28.07.2007


    Sofortige Erhöhung der Basisförderung bei Solarwärme, Pelletsheizungen und Stückholzfeuerungen

    Die Bundesregierung hat mit sofortiger Wirkung die Fördersätze für Kollektoranlagen,
    automatisch beschickte Biomassekessel sowie Scheitholzvergaserkessel um 50% erhöht.

    Die neue Fördersätze gelten für neue Anträge ab dem 01.08. 2007 und können nach dem
    vereinfachten Verfahren für folgende Investitionen gestellt werden:

  • Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung bis 40 m2 installierter Bruttokollektorfläche:
    Die Förderung beträgt 60 € je m2 installierter Bruttokollektorfläche,
    mindestens jedoch 412,50 €.
  • Solarkollektoren für die kombinierte Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung,
    für die Bereitstellung von Prozesswärme und zur solaren Kühlung bis 40 m2 installierter
    Bruttokollektorfläche: Die Förderung beträgt 105 € je angefangenem m2 Bruttokollektorfläche
    bei Erstinstallation. Bei Erweiterung bereits in Betrieb genommener Solarkollektoranlagen
    beträgt die Förderung 45 € je zusätzlich installiertem angefangenem m2 Bruttokollektorfläche.
  • Automatisch beschickte Biomassekessel: Die Förderung beträgt für Pelletkessel,
    Pelletöfen und Kombinationskessel Pellets-Scheitholz bis 100 kW Nennwärmeleistung:
    36 € je kW, mindestens jedoch 1.050 €.
  • Hackschnitzelkessel: 750 € je Anlage.
  • Scheitholzvergaserkessel von 15 kW bis 30 kW Nennwärmeleistung: Die Förderung beträgt
    1.125 € je Anlage.

  • Anträge können nur noch für bis zum 31.12.2007 betriebsbereit installierte Anlagen bewilligt werden