01.09.2007


    Neue PV-Module in gewohnter Spitzenqualität


    "Generation Endura" heißt die neue Modulserie von BP Solar, welche ab dem 4. Quartal 2007 zur Auslieferung kommt. Merkmale wie Langlebigkeit und höchste Belastbarkeit zeichnen diese Modulserie aus. In Zusammenarbeit mit der Porsche Engineering wurde ein verwindungssteifer Rahmen entwickelt. Dieser Rahmen garantiert absolute Frostsicherheit und verleiht den Modulen eine Belastbarkeit bis zu 600 kg/m².
    Quadratische Entwässerungsöffnungen an den robusten und stoßhemmenden Ecken sorgen für ein sicheres Ableiten von Kondenswasser. Rückseitig werden die Module durch eine starke Polyesterfolie geschützt. Die Rahmenprofile sind innenseitig leicht eingebuchtet und bieten dem Installateur eine verbesserte Griffigkeit.






    BISOL ist das Vorzeige-Unternehmen des jungen EU-MitgliedsSlowenien. Der ambitionierte Hersteller mit Sitz nahe der österreichischen Grenze produziert mit modernsten Fertigungs-
    anlagen Qualitätsmodule auf höchstem Niveau. Wer die Gelegenheit hat,das Werk persönlich vor Ort zu besichtigten,wird feststellen, dass alle Produktionsbereiche absolut „State-of-the-Art“ sind. BISOL setzt kompromisslos auf Qualität und neueste Fertigungstechnologie.
    Er verwendet ausschließlich polykristalline Hochleistungszellen der Unternehmen Photovoltech und Q-Cells. Insofern ist BISOL ein würdiger Nachfolger des früheren belgischen Modulherstellers Photovoltech, der sich jetzt vollständig auf die Herstellung von Zellen konzentriert und die Modulproduktion eingestellt hat. BISOL Solarmodule bestehen aus 60 in Serie geschalteten 6“-Zellen. Die Zellen sind in EVA-Gussmasse eingebettet, rückseitig mit TPT-Folie laminiert und frontseitig durch gehärtetes Glas geschützt. Das Laminat ist mit einem stabilen eloxierten Aluminiumrahmen rundum verklebt. Die zertifizierte Last von 5.400 Pa bietet Sicherheit auch bei hohen Wind- und Schneelasten.
    Aktuell sind die Module BISOL BMU-215 in den Leistungsklassen 215, 218 und 221 Wp
    ab sofort lieferbar.